Die Nordische Kunstakademie will ein postgraduales interdisziplinäres Aufbaustudium im Bereich der Bildenden Künste anbieten.

Das "Curriculum" sind sowohl junge engagierte als auch gestandene und viel diskutierte Künstlerpersönlichkeiten aus der gegenwärtigen internationalen Kunstszene, die zunächst in Residenzen von jeweils drei bis sechs Wochen die Lehre verantworten.

Die freie Lehre auf internationalem Niveau macht die Nordische Kunstakademie im Wettbewerb der Kunsthochschulen attraktiv.

Mit dem zeitlich begrenzten, aber intensiven Meister-Schüler-Austausch brauchen die renommierten Dozenten und Professoren nicht auf ihr freies Kunstschaffen zu verzichten.


Angestrebt werden darüber hinaus regelmäßige Kooperationen und Austauschprogramme mit Kunstakademien insbesondere aus Skandinavien und Israel. Dozenten und Professoren nationaler und internationaler Kunstakademien erhalten die Möglichkeit mit ihren Klassen eigene Blockseminare oder Arbeitsaufenthalte an dem genius loci nahe der Ostsee durchzuführen.

Es ist denkbar, dass zukünftig neben dem postgradualen Studium auch ein grundständiger Studiengang Bildende Kunst mit einem breiten Fächerangebot etabliert wird, der eine übergreifende künstlerische und wissenschaftliche Qualifizierung bietet.


Orte der Nordischen Kunstakademie sind die konvertierten ehemaligen Bahnhofsgebäude in Kröpelin und Neubukow. Sie liegen 8 km voneinander entfernt an der 83,4 Kilometer langen Bahnstrecke zwischen Rostock, Wismar und Tessin. Das ehemalige Bahnhofsgebäude von Neubukow wird das Zentrum der Nordischen Kunstakademie. Hier befinden sich die Ateliers, Werkstätten und die Studentenzimmer. Das soziokulturelle Quartier in Kröpelin beherbergt Seminar- und Ausstellungsräume sowie Veranstaltungslokale.

Schirmherr

Prof. Günther Uecker




free international art academy

in der Trägerschaft von

de DROM e.V.




Quartier Neubukow
Bahnhofsplatz 1

18233 Neubukow


Quartier Kröpelin

Bahnhofstraße 1

18236 Kröpelin
(Postanschrift)


Mecklenburg-Vorpommern




info@nordische-kunstakademie.de

Telefon 0049 (0)38 292 82 04 95

www.de-drom.de